Tag-Archiv für » Wohnen «

Wandtattoos sind ein Dauerbrenner

Samstag, 21. Juli 2012 11:46

Seit Jahren sind die sogenannten Wandtattoos ein hervorragendes Accessoires die eigenen vier Wände ganz individuell zu gestalten. Was vor geraumer Zeit noch einfache schwarz weiß Grafiken waren, das sind heutzutage bereits aufwendige und auch farbige Kunstwerke. Die Themenbereiche sind derweil so vielfältig das eine Auswahl fast schon schwer fällt.

Vor Jahren waren es noch die Motivationssprüche, die in den Eingangshallen so mancher Anwaltskanzleien oder auch Bürokomplexen prangerten. Heute ist die Motivauswahl grenzenlos. Ob für das heimische Wohn- oder Schlafzimmer, die Küche oder natürlich auch für das Kinderzimmer.
Babyzimmer Wandtattoo, so lautet die neueste Errungenschaft im kreativen Prozess der Hersteller und nun steht der Veredelung des heimischen Kinderzimmers nichts mehr im Wege.

Die Gestaltung der Wände mit den bekannten Comichelden aus dem Fernsehen, für viele Kinder ein Traum. Egal ob nun die Figuren von Star Wars, kleine blonde Hexen mit Besen oder die Hauptfigur eines aktuellen Disney-Films an der Wand „wohnen“, Kinderherzen schlagen sofort höher. Die individuelle Dekoration wird durch die angebotenen Sets noch erhöht. Hier hat der klebende Künstler die Möglichkeit verschiedene zusammenhängende Themenbereiche an die Wand zu befestigen, so sind riesige Motive darstellbar.

Natürlich sind die Designer und Hersteller immer auf der Suche nach neuen Trends und Motivreihen. Eine vollkommen neue Motivserie ist der Mensch. Ob nun afrikanische Abbildungen stolzer Stammeskrieger, angedeutete Menschenmassen oder die absoluten Klassiker und bekannten Gesichter. Sei es der Meister Charlie Chaplin, die Komiker Dick & Doof, die Blues Brothers oder Ikonen der Neuzeit wie Bruce Willis. Geschickt an der Wand platziert, sind die Gesichter und Silhouetten Blickfang und manchmal auch ein Anreiz, sein persönliches Vorbild jeden Tag zu begrüßen und seine Ziele nicht aus den Augen zu verlieren. Denn nicht jeder hat einen Michael Jordan an der Wand kleben.
Wandtattoo mit Menschen Motiven für die eigenen vier Wände, ein weiterer Trend des Dauerbrenners Wandtattoo.

Thema: Wohnaccessoires | Kommentare (0) | Autor:

Der besondere Clou unter den Möbeln

Dienstag, 1. Mai 2012 6:37

Wenn man nach einem langen Arbeitstag endlich nach Hause kommt haben die meisten Personen keinen anderen Wunsch mehr als einfach nur entspannen zu können. In diesem Fall gilt es nicht nur abschalten zu können, sondern man muss sich auch daheim wirklich wohlfühlen und aus diesem Grund nutzen die meisten auch die Chance und greifen die aktuellen Trends auf und lassen sich auch etwas Zeit, wenn es um die Einrichtung und die Gestaltung der Wände geht. In jedem Fall sollte man sich als Kunde mit den Trends auch auseinander setzen und mitunter auch Informationen aus dem Handel und dem Internet nutzen.

Bei den Möbelstücken und der Deko steht man vor einer Vielzahl von Möglichkeiten und auch die Unternehmen lassen es sich nicht nehmen den Kunden mittlerweile Möbel mit dem besonderen Etwas zu bieten. Der besondere Clou dieser Möbel liegt vor allem darin, dass diese mehr als nur einen Zweck erfüllen und so zum einen sinnvoll in der Nutzung sind, aber gleichzeitig auch gut aussehen und auch entsprechend in den Räumen wirken. Sehr beliebt sind zum Beispiel die so genannten Schlafsofas und Regale, die gleichzeitig auch ein Raumteiler sind. Wichtig ist, dass Kunden auch darüber nachdenken, welche dieser besonderen Möbel optisch in den Raum passen könnten und auch, welcher Platz letzten Endes zu Verfügung steht.

Erfüllen die Möbel mehr als nur einen Zweck, kann man wieder auch Platz sparen und diesen anderweitig nutzen. Ein Clou sind auch Möbelstücke, die gedreht werden können und diese finden sich auch bei den Regalen und auch Fernsehmöbel sind nicht selten beweglich und lassen sich so auch schnell und einfach von A nach B transportieren. Es bleibt abzuwarten, welche weiteren Angebote folgen werden und wie die Kunde auf die neuen Innovationen reagieren.

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Das Möbel-Special

Montag, 30. April 2012 6:37

Möbel vom Wortbegriff her kann man auch sagen, das es sich hier um ein bewegliches Gut handelt. Im laufe der Jahrezehnte hat es hier einen sehr bewegten Wandel des bewegten Gutes selbst entsprechend der unterschiedlichsten Stilrichtungen gegeben.
Das Möbel Special soll Ihren vier Wänden bzw. Ihrem Haus ein spezielles Leben einhauchen. Gut das diesbezüg-
lich jeder da so seine ganz eigenen Vorstellungen von speziellem Leben in den eigenen Räumen hat. Manchmal sind es auch nur kleine, ganz bestimmte Akzente, die Räumen eine ganz andere Atmosphäre bzw. ein anderes Aussehen geben. Die Raumwirkung generell hängt wesentlich von der exakten Positionierung der Möbel ab. Dabei helfen Möbel die generell in sich wandelbar sind. Ob Sie es wollen oder nicht, die Möbel in Ihrer Wohnung spiegeln eindeutig Ihren Möbelstil wieder. Letztlich geht es generell um das allgemeine Zusammenspiel der gesamten Möbel im Raum. Verarbeitung und auch die Optik eines Möbelstückes spielen beim Kauf eine der Hauptrollen. Dazu muss auch das verwendete Möbelmaterial ins gesamte Wohnambiente des Interessenten passen. Viele von uns legen beim Kauf von neuen Möbeln unter anderem auch darauf wert, das diese Möbelstücke schnell und relativ leicht umzubauen sind.

Das Möbel Special können natürlich auch großzügig gestaltete Wohnlandschaften sein. Auch Designermöbel sind heute schon in verschiedensten Preissegmenten erwerbbar. Desweiteren sind heutzutage die sogenannten Designermöbelstücke optisch auch wirklich sehr überzeugend. Die Palette bei “Das Möbel Special” wird auch durch Massivholzmöbel zum Beispiel mit ganz viel Stauraum erweitert, wobei das eine oder andere Regal dann schon mal einen Glasboden besitzt, und was spricht dagegen, wenn die Essecke mit einem eventuell runden Tisch ausgestattet ist. Das könnte insgesamt das Wohnambiente auflockern. Deko und entsprechend passende Accessoires runden das Möbel Special in seiner Gesamtheit ab.

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor: