Beitrags-Archiv für die Kategory 'Arbeitszimmer'

Arbeitszimmer einrichten

Dienstag, 19. Juni 2012 15:59

Das Arbeitszimmer ist wohl der unbeliebteste Raum des Hauses oder der Wohnung und dennoch ist dieses für viele unverzichtbar. Damit man sich in dort besonders wohl fühlt, sollte dieses Zimmer so schön wie nur möglich eingerichtet werden, denn wer sich zum Arbeiten zurückziehen muss, ist meist nicht bester Laune. Doch der wohl wichtigste Faktor ist, die funktionelle und praktische Einrichtung des Arbeitszimmers, dieses sollte Platz für alle wichtigen Dinge des Arbeitsalltages bieten. Hier ein Überblick, über die Einrichtungsgegenstände, welche in keinem Arbeitszimmer fehlen sollten.

Schreibtisch mit Schreibtischstuhl:
Der wichtigste Einrichtungsgegenstand ist der Schreibtisch, der genug Platz und Stauraum für Büroartikel, wie Stifte, Folien, Blätter usw. bieten sollte. Dieser muss zwangsläufig an die Gegebenheiten des Zimmers angepasst werden, wenn also nur wenig Platz zur Verfügung steht, so sollte man z.B. über einen Eckschreibtisch nachdecken, der sich in die Ecke des Zimmers anpasst und auf diese Weise Platz spart. Das Material eines Arbeitstisches kann von Holz, über Furnier bis hin zu Plastik reichen. Hier kommt es ganz auf den individuellen Geschmack an. Ein integriertes Schubladensystem ist sehr praktisch und sorgt für Ordnung, denn so findet jeder Büroartikel seinen Platz. Ebenfalls wichtig ist der Schreibtischstuhl. Dieser sollte sich an die körperlichen Voraussetzungen des Arbeitenden anpassen. Bei Rückenbeschwerden kann auch eine Gymnastikball oder Hocker als Stuhl verwendet werden, um so Haltungsschäden vorzubeugen. Aber auch herkömmliche Büro-und Schreibtischstühle bieten sich an.

Regale für mehr Ordnung:
Für die Ordnung ebenfalls unumgänglich sind Regale, welche viel Stauraum für Order, Mappen und Co. bieten. diese können zweckmäßig, aber auch stilvoll sein. Ist das Zimmer sehr klein, so können Bretter, welcher an der Wand befestigt werden, für Bücher und Ordner ebenfalls sehr hilfreich und platzsparend sein. Die Regale sind in verschiedenen Ausführungen, Formen und Materialien erhältlich. Auch hier ist wieder der individuelle Geschmack gefragt.

PC und Co.:
Nicht zu verzichten ist auf die technischen Geräte, welche einen Arbeitsalltag überhaupt ermöglichen. Zu diesen gehören Computer, Telefon, Drucker etc. Der PC findet bestenfalls auf dem Arbeitstisch Platz. Bei Platzmangel, kann die Tastatur beispielsweise auf einem Rollbrett, welches unter dem Tisch befestigt ist, gelagert werden. Der Drucker kann in einem Regalfach oder ebenfalls auf dem Tisch platziert werden.

Arbeitszimmer

(CC BY 2.0) by yprime via flickr.com

Thema: Arbeitszimmer | Kommentare (0) | Autor:

Im Winter guenstig Gartenmoebel kaufen

Mittwoch, 21. Dezember 2011 16:46

Wenn man sich Gartenmöbel und Zubehör wie Poolreiniger oder einen Gartenstuhl kaufen möchte, dann achtet man meistens natürlich zunächst auf deren Preis. Doch was bedeutet eigentlich günstig? Günstig bedeutet im Grunde, dass man bei einem Kauf viel Geld sparen möchte. Günstig kann aber auch sein, wenn man für eine Polstergruppe nur noch 1.000 Euro statt 1.500 Euro bezahlen muss – dies ist also eine sehr relative Auffassung. Dennoch sollte man immer bedenken, dass billige Gartenmöbel nicht unbedingt schlechter sein müssen als solche, die um einiges teurer sind. Meistens ist der Kaufzeitpunkt das wichtigste Thema. So kann man im Winter – außerhalb der Gartensaison – Möbel besonders günstig kaufen. Bereits im Schlussverkauf im Sommer kann man das eine oder andere Schnäppchen ergattern. Auch Ausverkäufe in Gartencentern bieten oft sehr gute Möbel zu einem viel günstigeren Preis an, kurz bevor sie aus dem Programm genommen werden.

Prinzipiell kann man sicher sagen, dass sich ein Preisvergleich fast immer lohnt. Vor allem, wenn man sich im Internet umsieht, hat man die Option, dass man ganz bequem Preise und Angebote miteinander vergleichen kann. Hierbei sollte man aber auch die jeweiligen Lieferkosten genau unter die Lupe nehmen – gerade bei großen Möbeln sind diese oft alles andere als gering. Geld sparen kann man unter anderem aber auch mit gebrauchten Möbeln, manchmal werden sogar Möbel verschenkt. Wenn man sich die Mühe macht, kleine Makel auszubessern, so dass sie nicht mehr auffallen, kann man sich auch an diesen noch viele Jahre erfreuen. Eine weitere Option ist, dass man die Gartenmöbel billig im Internet ersteigert. Auch hier ist die Wintersaison sehr zu empfehlen, da deutlich weniger Leute nach Gartenmöbeln suchen als im Frühling und im Sommer. Nicht immer gibt es in Onlineshops günstige Angebote, doch es lohnt sich, regelmäßig einen Blick hinein zu werfen, wenn man wirklich auf der Suche ist – so kann man durchaus Geld sparen.

Thema: Arbeitszimmer | Kommentare (0) | Autor: